BNE-Scouts für Berliner Schulen

© WEED e.V.

Kinder und Jugendliche sind im Moment besonders stark für Themen des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit sensibilisiert. Die Fridays For Future Bewegung bringt Woche für Woche Jugendliche deutschlandweit auf die Straßen. Dort wie auch in unterschiedlichen Befragungen zeigt sich, dass Umweltthemen für Kinder und Jugendliche höchste politische Priorität haben – und dass sie gleichzeitig auch selbst Verantwortung übernehmen möchten.

Unser Pilotprojekt „BNE-Scouts für Berliner Schulen“ möchte diese Energie nutzen, um gemeinsam mit Schüler*innen Veränderungen an die Schulen zu tragen. In insgesamt 5 über das Schuljahr verteilte Workshops sollen interessierte Schüler*innen der Sekundarstufe I zu Themen des nachhaltigen Lebens fortgebildet werden. Einzelne Schwerpunkte der Fortbildungen können gemeinsam mit Schule und Schüler*innen festgelegt werden. Der Fokus liegt dabei immer auf der lösungsorientierten Entwicklung eigener Ideen der Teilnehmer*innen, um an der Schule konkrete Projekte für mehr Nachhaltigkeit umsetzen und als Multiplikator*innen ihren Mitschüler*innen die Themen näherbringen zu können.

Es profitieren also alle: Die neu ausgebildeten BNE-Scouts übernehmen Verantwortung für ihr Umfeld und stärken dabei wichtige Kompetenzen wie Selbstorganisation, Problemlösefähigkeit und Gestaltungswille. Die anderen Schüler*innen werden sich darüber bewusst, wie sie mit kleinen Veränderungen im Alltag nachhaltiger leben können. Und die Schulen profitieren von sinnvollen Innovationen für den Schulalltag und der Strahlkraft einer motivierten, wertebewussten Schüler*innenschaft.

Haben Sie Interesse daran, als Pilotschule an diesem Projekt teilzunehmen? Gerne beraten wir Sie und lassen Ihnen weitere Informationen zukommen.

WEED – Weltwirtschaft, Ökologie & Entwicklung e.V.

Eldenaer Straße 60
10247 Berlin

Johanna Teuffel
(030) 275 82 616
globaleslernen@weed-online.org

www.weed-online.org

Veranstaltungskosten:

Für die teilnehmenden Schulen entsteht ein einmaliger Eigenbeitrag von 50€.
Sollte das für Ihre Schule ein Problem darstellen, lassen sich auch individuelle Lösungen finden.

Gesellschaftswissenschaften 5/6:
  • 3.8 Mode und Konsum – mitmachen um jeden Preis?
  • 3.1. Ernährung – wie werden Menschen satt?
  • 3.2 Wasser – nur Natur oder in Menschenhand?
  • 3.5. Tourismus und Mobilität – schneller, weiter, klüger?
  • 3.7. Kinderwelten – heile Welten?
  • 3.11 Arbeiten, um zu leben – leben, um zu arbeiten?

Geografie 7/8:
  • 3.4 Armut und Reichtum

Politische Bildung 7/8:
  • 3.1 Armut und Reichtum
  • 3.2 Leben in einer globalisierten Welt

Ethik 7-10:
  • 3.2 Wie frei bin ich? – Freiheit und Verantwortung
  • 3.3 Was ist gerecht? – Recht und Gerechtigkeit
  • 3.4 Was ist der Mensch? – Mensch und Gemeinschaft
  • 3.5 Was soll ich tun? – Handeln und Moral

Geografie 9/10:
  • 3.5 Umgang mit Ressourcen

Philosophie 9/10:
  • 3.3. Mensch und Kultur

Wirtschaft – Arbeit – Technik 9/10:
  • 3.9 Ernährung und Konsum aus regionaler und globaler Sicht
  • 3.14 Kleidung und Mode/Textilverarbeitung
  • 3.20 Schulumfeldgestaltung