Zum Inhalt springen
ICN-globales-lernen

Veranstaltungen

Hier finden Sie eine Übersicht unserer kommenden Veranstaltungen zum Globalen Lernen.

Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Mai 2021

EPIZ-Qualifizierungsreihe für Referent*innen des Globalen Lernens

28. Mai 2021 | 9:30 - 28. Juni 2022 | 13:00
Online

De la imagen a la escena – Eine Qualifizierungsreihe für emotionssensible Bildungsperspektiven auf das Globale Lernen Liebe Referent*innen, Student*innen, angehende Lehrer*innen und Interessierte am Globalen Lernen, Sie wollen Globales Lernen in Schulen oder in nonformaler Bildung für EPIZ, anderen Vereine oder freiberuflich umsetzen und brauchen Inspiration, Reflexion und neue Methoden? Im Mai 2021 startet eine neue EPIZ-Qualifizierungsreihe für Multiplikator*innen des Globalen Lernens, zu der Sie herzlich eingeladen sind. In fünf Modulen (insgesamt 10 Seminartage) - unterstützt durch vier digitale Selbstlerneinheiten…

Erfahren Sie mehr »

März 2022

Qualifizierungsreihe 2022

1. März - 1. Oktober
Haus Bastian – Zentrum für kulturelle Bildung, Am Kupfergraben 10
Berlin, 10117 Deutschland

Sie möchten Ihre Kompetenzen im Konzipieren von Workshops zum Thema Kolonialismus ausbauen und neue Methodenkompetenzen auf der Schnittstelle zwischen kultureller und politischer Bildung erwerben? Dann nehmen Sie an unserer kostenfreien Qualifizierungsreihe für Multiplikator*innen teil! Ausgehend vom Projekttag „Kolonialismus – Körper, Kunst und Kultur“ setzen Sie sich mit verschiedenen Perspektiven des Globalen Lernens und der politischen Bildung im Museum auseinander. Sie beschäftigen sich mit Objekten und Digitalisaten und beziehen Provenienzen in ihre Überlegungen ein. Sie erproben neue Vermittlungsansätze, Formate und Methoden.…

Erfahren Sie mehr »

Juni 2022

Digitales Bildungsnetzwerktreffen

9. Juni | 15:30 - 17:30
Online

Wir hoffen, das letzte Treffen vor dem Sommer in Präsenz im Berlin Global Village organisieren zu können. Zu diesem Anlass wird das Gutes-Leben-Material von KATE vorgestellt. Im Bildungsnetzwerk "Eine Welt Berlin" sind Organisationen der entwicklungs­politischen Bildungs­arbeit und des Globalen Lernens zusammen­geschlossen. Der EPIZ e.V. ko­ordiniert das Bildungs­netzwerk und sorgt für den Informations- und Erfahrungs­austausch. Wechselnde thema­tische Schwer­punkte tragen zur Qualifi­zierung bei. In regel­mäßigen Ver­anstaltungen werden Bildungs­projekte vor­gestellt und diskutiert, Metho­den und Materialien er­probt sowie gemein­same Ver­anstaltungen ge­plant und aus­gewertet. Als Forum…

Erfahren Sie mehr »

Werkstatt 1 Rassismus individuell und strukturell begegnen

24. Juni | 13:00 - 25. Juni | 15:00
Online

  Globale Gerechtigkeit setzt Partnerschaft auf Augenhöhe voraus. Für viele Kinder ist dies jedoch durch Rassismus im Alltag und den Strukturen des Bildungswesens nicht gegeben. Für diese Herausforderung an Schulen bietet unsere Werkstatt Räume der Sensibilisierung und Reflexion. Angeleitet von professionellen Teamer*innen werden die Teilnehmer*innen gemeinsam sowohl individuelle als auch strukturelle Veränderungen systematisch ausloten. Schulleitungen ,multiprofessionelle Teams und Gesamtelternvertretungen der Grundschule sind herzlich eingeladen an dieser Werkstatt teilzunehmen. Melden Sie sich dazu gern bis spätestens 17. Mai 2022 an. Informationen…

Erfahren Sie mehr »

September 2022

Kapitalismus für Einsteiger*innen

9. September | 10:00 - 17:00
Weltraum – Berlin Global Village, Am Sudhaus 2
Berlin, 12053 Deutschland

- Fortbildung zu einem Bildungsmaterial für die kritische ökonomische Grundlagenbildung Ob soziale Ungleichheit oder Klimawandel, technischer Fortschritt oder die Organisation des Familienlebens – Wirtschaft prägt Gesellschaft, Politik und Umwelt. Diese Zusammen-hänge so aufzuarbeiten, dass sie für Schüler*innen verständlich und interessant sind, ist aber eine große Herausforderung. In der Fortbildung werden Methoden für die schulische und außerschulische Jugendbildung vorgestellt, die einen Einstieg ins Verständnis des Wirtschaftssystems für Schüler*innen ab der 9. Klasse schaffen. Beispielhaft wird das Modul „Wirtschaft und Ökologie“ vorgestellt,das…

Erfahren Sie mehr »

Fortbildung für Lehrkräfte: Auf den Spuren des Widerstands gegen Rassismus

15. September | 15:00 - 18:00
Online

Wie spreche ich mit Schüler*innen über den Zusammenhang zwischen Rassismus und Kolonialismus? Welche konkreten Beispiele gibt es für koloniale Kontinuitäten? Und wie gestaltet sich antikolonialer Widerstand? Die Fortbildung gibt Berliner Lehrer*innen Anstöße wie diese Themen im Unterricht behandelt werden können. Der Bildungscomic „Widerstand. Drei Generationen antikolonialer Protest in Kamerun“ sowie das digitale Lernangebot „Zwischen Petition und Rebellion. Auf den Spuren des antikolonialen Widerstands in Kamerun“ werden vorgestellt. Beide Formate können für Schüler*innen ab 15 Jahren eingesetzt werden. Diese von Initiative…

Erfahren Sie mehr »

Globales Lernen für Sehende und Nichtsehende gleichermaßen zugänglich machen – am Beispiel Kakao, Textilien und Fairer Handel

16. September | 9:00 - 16:00
Weltraum – Berlin Global Village, Am Sudhaus 2
Berlin, 12053 Deutschland

- Einführung zum inklusiven Lernkoffer "Unsichtbar? Hinter den Kulissen globaler Waren" „Inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten lebenslangen Lernens für alle fördern“, so lautet das vierte SDG (Sustainable Development Goal). Das Material „Unsichtbar? Hinter den Kulissen globaler Waren“ möchte einen Beitrag zum Erreichen dieses Ziels leisten. Mit der Materialsammlung möchten wir pädagogische Fachkräfte und Bildungsaktive dazu anregen, die Individualität aller Menschen als einen selbstverständlichen Teil der Gesellschaft, des Zusammenlebens und somit von Schule zu betrachten. Der Koffer enthält…

Erfahren Sie mehr »

Fortbildung für Lehrkräfte: Auf den Spuren des Widerstands gegen Rassismus

29. September | 15:00 - 18:00
Online

Wie spreche ich mit Schüler*innen über den Zusammenhang zwischen Rassismus und Kolonialismus? Welche konkreten Beispiele gibt es für koloniale Kontinuitäten? Und wie gestaltet sich antikolonialer Widerstand? Die Fortbildung gibt Lehrer*innen und Lehramtsstudierende Anstöße wie diese Themen im Unterricht behandelt werden können. Der Bildungscomic „Widerstand. Drei Generationen antikolonialer Protest in Kamerun“ sowie das digitale Lernangebot „Zwischen Petition und Rebellion. Auf den Spuren des antikolonialen Widerstands in Kamerun“ werden vorgestellt. Beide Formate können für Schüler*innen ab 15 Jahren eingesetzt werden. Diese von…

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2022

Fortbildung für Lehrkräfte: Auf den Spuren des Widerstands gegen Rassismus

12. Oktober | 15:00 - 18:00
Online

Wie spreche ich mit Schüler*innen über den Zusammenhang zwischen Rassismus und Kolonialismus? Welche konkreten Beispiele gibt es für koloniale Kontinuitäten? Und wie gestaltet sich antikolonialer Widerstand? Die Fortbildung gibt Lehrer*innen und Lehramtsstudierende Anstöße wie diese Themen im Unterricht behandelt werden können. Der Bildungscomic „Widerstand. Drei Generationen antikolonialer Protest in Kamerun“ sowie das digitale Lernangebot „Zwischen Petition und Rebellion. Auf den Spuren des antikolonialen Widerstands in Kamerun“ werden vorgestellt. Beide Formate können für Schüler*innen ab 15 Jahren eingesetzt werden. Diese von…

Erfahren Sie mehr »

Der Rahmenlehrplan für Berlin und Brandenburg in Theorie und Praxis: Wie passen unsere Angebote zu den Bedürfnissen und Vorgaben in den Schulen?

17. Oktober | 12:00 - 14:00
Online

Seit dem Schuljahr 2017/2018 sind die übergreifenden Themen im Rahmenlehrplan 1-10 für Berlin und Brandenburg verankert. Ab dem Schuljahr 2022/2023 werden die übergreifenden Themen auch für die gymnasiale Oberstufe unterrichtswirksam. Damit ist auch das Thema Nachhaltige Entwicklung/Lernen in globalen Zusammenhängen integraler Bestandteil von der Grundschule bis zur Sekundarstufe II in der Berliner Schule. Ziel ist, dass Schüler und Schülerinnen lernen, „aktiv und verantwortungsbewusst, gemeinsam mit anderen an nachhaltigen Entwicklungsprozessen lokal und global teilzuhaben und Entscheidungen für die Zukunft zu treffen.“…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren