Zum Inhalt springen
Altersstufe:

Geeignet ab Klassenstufe 7

Beschreibung:

Neben Freiwilligenaustauschen, Workcamps und vielerlei Engagementmöglichkeiten für ehemalige Freiwillige, bietet ICJA e.V. auch Workshops des Globalen Lernens an Schulen (Sekundarstufe I &II, sowie Berufsschulen) zu den Themen Klimagerechtigkeit, Globalisierung, Handy und Ernährung.  Jeder Workshop ist an die Klasse angepasst und setzt sich als Ziel, zu sensibilisieren, auf Missstände aufmerksam zu machen und dazu anzuregen, neu gewonnene Einsichten in ihren Alltag und das Berufsfeld zu integrieren. Außerdem werden die Schüler*innen, nach Bedarf über unterschiedliche Möglichkeiten von geförderten Auslandsaufenthalten informiert. Die Workshops werden meist von ehrenamtlichen, jungen Multiplikator*innen angeleitet. Durch Anwendung partizipativer Methoden und den geringen Altersunterschied werden die Schüler*innen unmittelbar angesprochen. 

 

Inhalte:
  • Armut und soziale Sicherheit auf lokaler und globaler Ebene
  • Bildung im lokalen und globalen Kontext
  • Frieden, Gerechtigkeit und Konflikte
  • Globalisierung von Wirtschaft und Arbeit
  • Klimawandel, Klimaschutz, Klimaanpassung
  • Landwirtschaft und Ernährung
  • Lokale und Globale Umweltveränderungen
  • Menschenrechte und Kinderrechte
  • Migration und Integration
  • Vielfalt der Werte, Kulturen und Lebensverhältnisse: Diversität und Inklusion
  • Waren aus aller Welt: Produktion, Handel und Konsum
© BLUE 21 e.V.

Kontakt

ICJA e. V.

Juliane Schlickenrieder: globe@icja.de
Stralauer Allee 20e-10245 Berlin

Besuchsadresse: Am Sudhaus 2-12053 Berlin

Tel.: +493020007160