Von der Baumwolle zum Stoff – Wo kommt meine Jeans/ T-Shirt her?

© Dagmar Rehse

Jeans und T-Shirts gehören zu unserer alltäglichen Kleidung. Doch wo kommen sie eigentlich her? Die Reise bis in unsere Kleiderschränke ist lang und führt durch viele Länder. In diesem digitalen Echtzeit-Bildungangebot durchlaufen wir die Kette der globalen Textilproduktion – von der Baumwollsaat bis zum Gebrauch und der Entsorgung des Kleidungsstücks. Die Auseinandersetzung mit den Produktionsbedingungen, unserem Konsumverhalten und der Altkleiderproblematik soll eine Diskussion über einen nachhaltigen Umgang mit Textilien anregen. Das Kennenlernen von Textilen Techniken macht den Entstehungsprozess nachvollziehbar und durch eigenes Schaffen, wie z.B. Stricken und Weben wird ein persönlicher Bezug zum Stoff hergestellt.

Lernziele:

  • Probleme der Baumwollproduktion erkennen
  • Textile Wertschöpfungskette erfassen
  • Globale Warenströme erfassen
  • Konsumverhalten hinterfragen und Alternativen erkennen
Engagement Global gGmbH / Schulprogramm Berlin Bildung trifft Entwicklung (BtE)
Kontakt für Berlin:

Marly Barry
Tel. 030 25 46 45 78
(Mo 10.00-15.00, Di 08.30-15.00, Fr 08.30-14.00)

Kontakt für Brandenburg:

Joachim Kobold
Tel. 030 88 91 74 87

E-Mail: bte-bbr@engagement-global.de
https://www.bildung-trifft-entwicklung.de/de/bte-und-je-berlin-brandenburg.html

Organisatorische Infos:

Dieses digitale Echtzeit-Bildungsangebot wurde von der freiberuflichen BtE-Referentin Dagmar Rehse entwickelt und umgesetzt. Das Angebot dauert 1x 90 min oder 2x 90 min inklusive Pausen und die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmenden müssen Zugang zu einem internetfähigen Endgerät (Smartphone/Laptop/PC/Tablet) mit Kamera und Mikrofon haben. Das digitale Angebot kann über Jitsi/Webex/BBB/Zoom stattfinden.

Wirtschaft-Arbeit-Technik / 7-10 Berlin 5-10 Brandenburg:
  • 3.14 Kleidung und Mode/ Textilver­arbeitung WP2

Politische Bildung 7/8:
  • 3.1 Armut Reichtum
  • 3.2.Leben in der globalisierten Welt