20 Jahre Ziviler Friedensdienst (ZFD) – Die Rolle Ziviler Friedensfachkräfte im konfliktären Umfeld am Beispiel des ZFD in Kambodscha

Frieden-Kann-Kambodscha
© BtE

Die Zahl der gewaltsamen Konflikte hat sich in den letzten zehn Jahren verdreifacht. Jedes fünfte Kind weltweit lebt im Krieg… Frieden ist die Voraussetzung für nachhaltige Entwicklung. Das hält auch die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung fest, der Weltzukunftsvertrag, den 2015 alle Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen verabschiedet haben.

Der Zivile Friedensdienst (ZFD) ist ein Programm für Gewaltprävention und Friedensförderung in Krisen- und Konfliktregionen. Er setzt sich für eine Welt ein, in der Konflikte ohne Gewalt geregelt werden. Fachkräfte des ZDF unterstützen Menschen vor Ort langfristig in Ihrem Engagement für gewaltfreien Dialog, Menschenrechte und Frieden.

Das Digitale Echtzeit Bildungsangebot präsentiert, wie sich der Zivile Friedensdienst seit 20 Jahren in Kambodscha engagiert. Mehr als 1,7 Millionen Menschen fielen hier zwischen 1975 bis 1979 dem Pol-Pot-Regime und den Roten Khmer zum Opfer. Dem Genozid an der eigenen Bevölkerung folgten weitere Jahrzehnte des Bürgerkriegs, des Schweigens und Verdrängens. Zivile Friedensfachkräfte unterstützen im Kampf gegen das Vergessen lokale Partnerorganisationen bei der Aufarbeitung der schrecklichen Vergangenheit Kambodschas.

Medien/Formate: Präsentationen (Powerpoint/Prezzi), Dokumentationen (Foto/Video), Q&A (Austausch/Diskussion)

Ablauf:

  • Ca. 30min – Einführung und Vorstellung des Zivilen Friedensdienstes (ZFD)
  • Ca. 10min – Pause
  • Ca. 30min – Reise nach Kambodscha und in dessen dunkle Vergangenheit
  • Ca. 10min – Pause
  • Ca. 30min – Präsentation praktischer Friedensarbeit des ZFD Kambodscha
Engagement Global gGmbH / Schulprogramm Berlin Bildung trifft Entwicklung (BtE)
Kontakt für Berlin:

Marly Barry
Tel. 030 25 46 45 78
(Mo 10.00-15.00, Di 08.30-15.00, Fr 08.30-14.00)

Kontakt für Brandenburg:

Joachim Kobold
Tel. 030 88 91 74 87

E-Mail: bte-bbr@engagement-global.de
http://www.engagement-global.de

Organisatorische Infos:

Dieses Angebot wurde vom freiberuflichen BtE-Referenten André Hartlapp entwickelt und umgesetzt.

Die Dauer des digitale Echtzeit-Bildungsangebotes beträgt 90 bis 120 Minuten und die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmenden müssen Zugang zu einem internetfähigen Endgerät (Smartphone/Laptop/PC/Tablet) mit Kamera und Mikrofon haben und die App Zoom oder Webex installiert haben.

 

Politische Bildung 7/8:
  • 3.3 Migration und Bevölkerung

Politische Bildung 9/10:
  • 3.6 Konflikte und Konfliktlösungen