Auf den Spuren des Widerstands gegen Rassismus

© Initiative Perspektivwechsel e.V.

Was ist Rassismus und wie hängt er mit Kolonialismus zusammen? Ob Wirtschaft, Bildung, Kultur oder Sprache: Koloniale Herrschaft zeichnete sich durch die gewaltsame Umstrukturierung quasi aller Lebensbereiche aus. Ihre Nachwirkungen sind bis heute spürbar. Doch so alt wie die europäische Expansion ist, ist auch der Widerstand dagegen.

Das aktuelle Bildungsprojekt „Auf den Spuren des Widerstands gegen Rassismus“ der Initiative Perspektivwechsel e.V. nähert sich den Themen Kolonialismus und Rassismus aus einer widerständigen Perspektive. Im Mittelpunkt stehen Geschichten des antikolonialen Widerstands in Kamerun. Sie rücken die Vielfalt von Strategien gegen Kolonialismus und dessen Erbe in den Fokus. Gleichzeitig veranschaulichen sie die rassistische Kolonialpolitik Deutschlands, Frankreichs und Groß-britanniens in dem zentralafrikanischen Land. Das Projekt möchte junge Menschen dazu anregen, sich kritisch mit der kolonialen Geschichte und bestehenden Machtverhältnissen zu beschäftigen.

Initiative Perspektivwechsel e.V.

Obentrautstraße 28
10963 Berlin

Kontakt:

Bathilde Maestracci
Tel: 0176-73838417
E-Mail: initiativeperspektivwechsel@gmail.com
Website: https://www.initiative-perspektivwechsel.org/

Veranstaltungskosten:

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Geschichte:
  • Wahlbereiche zum 2. Kurshalbjahr ge-2/GE-2: „Die Europäisierung der Erde“: indianische Kulturen, portugiesische und spanische Expansion, Kolonialreiche
  • Wahlbereiche zum 3. Kurshalbjahr ge-3/GE-3: „Imperialismus“: Kolonien, Ideologische Begründungen: Sozialdarwinismus/Rassismus, Dekolonialisierung

Politikwissenschaften:
  • 4.1 / T 2: Gegner der Demokratie (Pflichtbereich)
  • 4.2 / T 7: Freie Themen (Wahlbereich)
  • 4.4 / T 1: Globalisierung als ökonomischer, politischer (völkerrechtlicher), gesellschaftlicher und ökologischer Prozess – unter Berücksichtigung der Interdependenzen zwischen Nord und Süd (Pflichtbereich)
  • 4.4 / T 5: Politische und wirtschaftliche Aspekte des Kampfes um Wasser, Rohstoffe, Energien als Ressourcen – unter Berücksichtigung der Interdependenzen zwischen Nord und Süd (Wahlbereich)

Philosophie:
  • 4.2 Geschichtlicher, gesellschaftlicher und anthropologischer Reflexionsbereich (u.a. Legitimation von Herrschaft)
  • 4.3 Sprachphilosophischer und erkenntnistheoretischer Reflexionsbereich (z.B. Weltbild und Wissenschaft)

Sozialwissenschaften:
  • 4.4 Wirtschaft und Gesellschaft, Recht und Politik im internationalen System / B Herausforderungen in der globalisierten Welt (Grund- und Leistungskurs)

Berufsschulen 11-13. Klasse:
  • Wirtschafts- und Sozialkunde (bspw. Module Nr. 5 „Bewusst in einer globalisierten Welt leben“ sowie Nr. 7, 10, 15)

Fachoberschule/Berufsoberschule 11-13. Klasse:
  • Soziologie – Themenfelder: Soziale Ungleichheit, Globalisierung