©

Warum verlassen so viele Menschen aus dem Globalen Süden das eigene Zuhause auf der Suche nach einem besseren Leben? Was haben die Länder des Globalen Nordens damit zu tun? Ausgehend von der eigenen Geschichte arbeiten wir mögliche Gründe heraus. Thematisiert wird auch, wie es denjenigen ergeht, die bis nach Europa gelangen. Warum dürfen einige bleiben und andere nicht? Mit handlungsorientierten und aktivierenden Methoden werden Schüler*innen für das Thema sensibilisiert. Die Perspektiven werden gewechselt und Empathie für Geflüchtete entwickelt, um differenziert zu urteilen und Positionen zu überprüfen.

Engagement Global gGmbH / Schulprogramm Berlin Bildung trifft Entwicklung (BtE)
Kontakt für Berlin:

Marly Barry
Tel. 030 25 46 45 78
(Mo 10.00-15.00, Di 08.30-15.00, Fr 08.30-14.00)

Kontakt für Brandenburg:

Joachim Kobold
Tel. 030 88 91 74 87

E-Mail: bte-bbr@engagement-global.de
http://www.engagement-global.de

Veranstaltungskosten:

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Ethik 7–10:
  • 3.2 Miteinander leben – soziale Beziehungen
  • 3.3 Menschsein – existentielle Erfahrungen

Geografie 7–10:
  • 3.2 Migration und Bevölkerung 7/8

Politische Bildung:
  • Migration und Bevölkerung (Unterricht im gesellschaftswissenschaftlichen Fächerverbund)

Deutsch 7–10:
  • 3.4 Rollendiskussion, Konfliktgespräch

WAT 7–10:
  • 3.10 Unternehmerisches Handeln, Internationale Wirtschaftsbeziehungen

Qualifikationsphase – Geschichte:
  • Migrationen (Wahlbereich 2. Kurshalbjahr)„„

Geografie:
  • Demografische und siedlungsgeografische Strukturen und Entwicklungen, Ursachen und Auswirkungen von Migrationen (3. Kurshalbjahr)