Klobalisierte Welt – klobal denken, lokal handeln

© German Toilet Organization e. V.

Der Zugang zu Toiletten bleibt für ein Drittel der Weltbevölkerung ein unzugängliches und doch lebensnotwendiges Bedürfnis. Anhand der eigenen Schultoiletten setzen sich die Schüler*innen mit dem weltweiten sanitären Notstand und dessen Auswirkungen auf Lebensbereiche wie Bildung und Gesundheit auseinander. Sie erfahren die Bedeutung einer adäquaten Sanitärversorgung für ein gesundes, würdevolles Leben und erkennen, dass die Verbesserung der Situation nur unter Mitwirkung aller Beteiligten erreicht werden kann.

Die Schüler*innen erkennen die soziokulturelle und natürliche Vielfalt der Einen Welt, durch die Auseinandersetzung mit den verschiedenen globalen Toilettenkulturen. Die Reflexion der eigenen Grundbedürfnisse anhand der eigenen Schultoiletten fördert den Perspektivwechsel und Empathie. Die Auswirkungen fehlender Toiletten werden mit globalen Themen wie Bildung, Gesundheit, Armut und Umwelt verknüpft. Die globale Umsetzung und Bedeutung des Menschenrechts auf Sanitärversorgung wird kritisch reflektiert. Das erlernte Wissen wird bei der Planung von schulinternen und öffentlichen Veranstaltungen praktisch umgesetzt. Die Befähigung zur Partizipation und zur Mitgestaltung der nachhaltigen Entwicklungsziele wird gefördert. Im Rahmen der gemeinsamen Veranstaltungen zu relevanten Welttagen der Vereinten Nationen werden mit medialer Aufmerksamkeit Botschaften in die Öffentlichkeit und Politik getragen.

Zusätzlich bieten wir Unterrichtsmaterialien mit Sanitärbezug für Klasse 3-6 und 7-10 an. Mehr Informationen und die Möglichkeit zum Download der didaktisch-konzipierten Unterrichtseinheiten finden Sie auf unserer Webseite.

 

German Toilet Organization e. V.

Juliusstr. 41
12051 Berlin

Kontakt:

Beatrice Lange
Tel.: +49 30 419343-45

E-Mail: klowelt@germantoilet.org
www.germantoilet.org

Veranstaltungskosten:

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Sachunterricht 3–6:
  • 3.2 Kind
  • 3.6 Wasser
  • 3.7 Wohnen„„

Gesellschaftswissenschaften 5/6:
  • 3.1. Ernährung
  • 3.2. Wasser
  • 3.6 Demokratie und Mitbestimmung – Gleichberichtigung für alle?

Naturwissenschaften 7–10:
  • 3.4 Wasser ist Leben

Ethik 7–10:
  • 3.3 Recht und Gerechtigkeit „„

Geografie 7/8:
  • 3.3 Vielfalt der Erden
  • 3.4 Armut und Reichtum„„

Biologie 7–10:
  • 3.5 Gesundheit und Krankheit

Politische Bildung 7–10:
  • 3.1 Armut und Reichtum
  • 3.2 Leben in einer globalisierten Welt