Jenseits von Platte und Plattitüden – Ein Stadtrundgang durch ein von Migration geprägtes Lichtenberg

© grenzgänger e.V.

Jenseits von Platte und Plattitüden

Lichtenberg – ein Ort der Vielfalt? In der Öffentlichkeit selten so dargestellt, ist jedoch besonders der gleichnamige Ortsteil von Migration geprägt. Mit einem Schwerpunkt auf das Thema Zuwanderung aus Vietnam erkunden wir die Lebensrealitäten von Menschen, die das Viertel gestalten und erfahren mehr über die globalen Verbindungen, die den Bezirk seit den frühen DDR-Zeiten prägen.

Dabei behalten wir auch den Begriff der migrantischen Ökonomie im Blick. Beispielsweise, wenn wir nach der Bedeutung des Großhandelszentrums Dong Xuan Center für seine Besucher*innen fragen.

Auf diese Weise wird Lichtenbergs starke Verwobenheit mit weiteren Orten dieser Welt sichtbar.

grenzgänger
forschung & training im Netzwerk Migration in Europa e.V.

Am Sudhaus 2
12053 Berlin

Kontakt:

Franziska Krüger/

Franziska Langner

Tel. 030 | 98396704 oder -05

E-Mail: mail@grenzgaenger-berlin.de
www.grenzgaenger-berlin.de

Veranstaltungskosten:

100,- € für Schulklassen, 150,- € für andere Gruppen

Geografie 7–10:
  • 3.2. Migration und Bevölkerung
  • 3.7. Wirtschaftliche Verflechtungen und Globalisierung
  • 3.8. Europa in der Welt„„

Geschichte 7–10:
  • 3.2. Migration und Bevölkerung
  • 3.5. Europa in der Welt
  • 3.6. Wirtschaft und Handel„„

Moderne Fremdsprachen 7–10:
  • 3.1 Individuum und Lebenswelt
  • 3.2 Gesellschaft und öffentliches Leben,
  • 3.3 Kultur und historischer Hintergrund

Politische Bildung 7–10:
  • 3.1. Armut und Reichtum
  • 3.2. Leben in einer globalisierten Welt
  • 3.3. Migration und Bevölkerung,
  • 3.8. Europa in der Welt„„

Ethik 7–10:

3.4. Was ist der Mensch?