Ich wollt, ich wär (k)ein Huhn

Ich wollt, ich wäre (k)ein Huhn
© EPIZ e.V.
Im Planspiel zu Hühnerexporten nach Ghana schlüpfen die Teilnehmenden in die Rollen beteiligter Akteur*innen. Der reale Grundkonflikt ist: Ghana wird mit tiefgefrorenen Geflügelresten aus Europa sowie Nord- und Südamerika überschwemmt, während die einheimische Geflügelwirtschaft in den Konkurs geht. Die Teilnehmenden können durch ihre Rolle im Planspiel einen Perspektivwechsel vollziehen und sie erfahren auf einer emotionalen und kognitiven Ebene Macht und Ohnmacht bzw. Möglichkeiten und Grenzen verschiedener Akteure der globalen Nahrungsmittelindustrie. Die Teilnehmenden sind in der Lage, empathisch Standpunkte zu vertreten, die Komplexität globaler Fragestellungen zu erkennen, kritisch zu reflektieren und exemplarische Lösungsstrategien zu entwickeln. Sie können Geflügelexporte aus entwicklungspolitischer Perspektive kritisch beurteilen.
 

Genauer Ablauf des Planspiels unter:
www.epiz-berlin.de/publications/g-fisch-und-fleisch

Entwicklungspolitisches Bildungs- und Informationszentrum e.V. – EPIZ

Schillerstraße 59
10627 Berlin

Kontakt:

Anne-Kathrin Bruch
Tel. 030 692 64 19
E-Mail: bruch@epiz-berlin.de
www.epiz-berlin.de/schulveranstaltungen

Veranstaltungskosten:

Teilnahmebeitrag 40 €
für drei – vierstündige Veranstaltungen

Geographie 7–10:
  • 3.4 Armut und Reichtum 7/8
  • 3.7 Wirtschaftliche Verflechtungen und Globalisierung 9/10

Geschichte 9/10:
  • Wahlmodul 3.6 Wirtschaft und Handel – Weltwirtschaft zwischen Imperialismus und Dekolonialisierung

Politische Bildung 7–10:
  • 3.2 Leben in einer globalisierten Welt 7/8
  • Konflikte und Konfliktlösungen 9/10

Theater 7–10:
  • 3.4 Gesellschaft

WAT 7–10:
  • 3.6 Markt, Wirtschaftskreisläufe und politische Rahmenbedingungen 7/8
  • 3.9 Ernährung, Gesundheit und Konsum,
  • 3.15 Lebensmittelverarbeitung 9/10

Einführungsphase – Geografie:
  • Herausforderungen an die Menschen des 21. Jahrhunderts
  • Bevölkerungswachstum und Nahrungsspielraum

Kursphase – Geografie:
  • Leben in der „Einen Welt“ – „Entwicklungsländer“ im Wandel
  • Entwicklungstendenzen in der Wirtschaft
  • Chancen und Risiken
  • Unterentwicklung als globales Phänomen
  • Chancen und Risiken des Globalisierungsprozesses

Kursphase – Politik:
  • Globales Wirtschaften contra nationale Politik
  • Internationale Entwicklungen im 21. Jahrhundert
  • Ökonomie und Ökologie unter Berücksichtigung der Interdependenzen zwischen Nord und Süd

Kursphase – Sozialwissenschaften:
  • Herausforderungen in der globalisierten Welt