ICN-bildungsangebote

Übersicht über die Bildungsangebote

Auf dieser Seite bieten wir Ihnen eine Übersicht über Bildungsangebote verschiedener Berliner Organisationen.

  • Bildungsangebote filtern

Handy – auf die inneren Werte kommt es an

Es hält uns auf dem Laufenden, sorgt für gute Musik und dient als Notruf, wenn es mal knapp wird. Dank wertvoller Ressourcen leistet uns das Handy täglich gute Dienste. In diesem Workshop schauen wir buchstäblich in ein Handy hinein.

Weiterlesen »

Jenseits von Platte und Plattitüden – Ein Stadtrundgang durch ein von Migration geprägtes Lichtenberg

Lichtenberg – ein Ort der Vielfalt? In der Öffentlichkeit selten so dargestellt, ist jedoch besonders der gleichnamige Ortsteil von Migration geprägt. Mit einem Schwerpunkt auf das Thema Zuwanderung aus Vietnam erkunden wir die Lebensrealitäten von Menschen, die das Viertel gestalten und erfahren mehr über die globalen Verbindungen, die den Bezirk seit den frühen DDR-Zeiten prägen.

Weiterlesen »

Klimagerechtigkeit

Der Klimawandel ist eine globale Herausforderung. Die Auswirkungen des Klimawandels scheinen aber weit weg in fernen Ländern zu sein.

Weiterlesen »

Klobalisierte Welt – klobal denken, lokal handeln

Der Zugang zu Toiletten bleibt für ein Drittel der Weltbevölkerung ein unzugängliches und doch lebensnotwendiges Bedürfnis. Anhand der eigenen Schultoiletten setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem weltweiten sanitären Notstand und dessen Auswirkungen auf Lebensbereiche wie Bildung und Gesundheit auseinander.

Weiterlesen »

Mein Handy und ich – Die globalen Folgen der Handynutzung

Das Projekt „Mein Handy und ich – Die globalen Folgen der Handynutzung“ ist das Folgeprojekt von „Handy – Das Multitalent und seine globalen Folgen“ (2017-2018). Wir bieten Handy-Projekttage für Schüler*innen der Sek I im 1. und 2. Bildungsweg an, die von geschulten Referent*innen durchgeführt werden.

Weiterlesen »

Menschen auf der Flucht

Warum verlassen so viele Menschen aus dem Globalen Süden das eigene Zuhause auf der Suche nach einem besseren Leben? Was haben die Länder des Globalen Nordens damit zu tun?

Weiterlesen »

Menschen ohne Papiere – Lebenswelten zwischen BEHALA und LAGESO: Moabit West

Der Unterschied zwischen Menschen ohne Aufenthaltspapiere und Menschen mit Aufenthaltspapieren ist, dass Letztere ohne die Angst leben, jeden Tag entdeckt zu werden. Menschen ohne Papiere werden kriminalisiert, denn undokumentiert zu sein ist in Deutschland eine Straftat. Auf dem Rundgang versucht grenzgänger e.V. die Herausforderungen, mit denen sich Menschen ohne Papiere täglich konfrontiert sehen, nachvollziehbar zu machen.

Weiterlesen »