Wir scheuen keine Konflikte

Unter diesem Motto präsentiert sich der Zivile Friedensdienst mit einer neuen Ausstellung, die bislang in Bonn und Berlin zu sehen war, jeweils beim Tag der offenen Tür in den beiden Dienstsitzen des Entwicklungsministeriums. Mehrere tausend Besucherinnen und Besucher haben sich bei dieser Gelegenheit über die Idee und die Arbeit des ZFD informiert.

Inhalt:

Die Plakataustellung besteht aus 15 Plakaten (70cm mal 100cm). Zusätzlich werden je drei Werbeplakate mitgeliefert.

Die Ausstellung ist in vier Themengebiete gegliedert: Wissenswertes über den ZFD als Programm (blaue Tafeln), Informationen zu den Methoden der zivilen Konfliktbearbeitung (grüne Tafeln), alles über die Ausbildung und die Arbeit als Fachkraft (orange Tafeln) sowie Projektbeispiele der Träger (rote Tafeln). Die Einzelthemen können unabhängig voneinander und in beliebiger Reihenfolge betrachtet werden.

Ausleihe:

Ab sofort ist auch die Plakatversion für die Friedens- und Bildungsarbeit verfügbar. Schulen, Bildungseinrichtungen sowie in der Bildungs- und Friedensarbeit tätige Nichtregierungsorganisationen können die Plakatausstellung unter material@ziviler-friedensdienst.org kostenfrei bestellen.

Ab Mitte Mai werden zudem pädagogische Begleitmaterialien verfügbar sein. Auch diese sind unter der angegebenen E-Mailadresse bestellbar. Vorbestellungen werden gerne entgegen genommen.

Weitere Informationen und die Ausstellungstafeln im PDF-Format finden Sie auf der Webseite Ziviler Friedensdienst.

Eine ausführliche Beschreibung finden Sie hier.

Kontakt

Ziviler Friedensdienst

Mail: material(at)ziviler-friedensdienst.org

 

Martina Rieken

Koordinatorin Öffentlichkeitsarbeit Konsortium Ziviler Friedensdienst

Tel.: (Mo.-Fr. 9:00 – 13:00)

Mobil: 0151-20 60 75 05

Mail: rieken(at)ziviler-friedensdienst.org