ASET - Schulpartnerschaften mit afrikanischen Ländern wie Senegal, Kamerun und Tanzania

Nord-Süd-Schulpartnerschaften bieten eine einzigartige Chance, globales Lernen in der Praxis mit konkreten Partnern im Süden zu praktizieren. Dadurch wird die Teilhabe des einzelnen am globalen Geschehen deutlich, Freundschaften entstehen, Vorurteile und Weltbilder werden hinterfragt und weltweite Zusammenhänge als persönlich bedeutsam erlebt. Gleichzeitig aber sind solche Partnerschaften auch nicht ohne Schwierigkeiten, denn sie bilden sich vor dem widersprüchlichen Horizont unserer Welt ab. Deshalb ist es uns ein Anliegen, solche globalen Dialogprozesse zu begleiten.

 

Was bietet ASET an?

 

• Schulinterne Beratung zum Start und zu den Herausforderungen einer Nord-Süd-Schulpartnerschaft

• Kontaktherstellung zu Schulen in englisch- und französisch-sprachigen afrikanischen Ländern

• Begleitung und Beratung zum Konzept und zur inhaltlichen Gestaltung der Partnerschaft

• Unterstützung bei finanziellen und organisatorischen Fragen – auch bzgl. der Durchführung von Begegnungen

• Interkulturelle Vermittlung bei generellen und konflikthaften Fragestellungen

• Unterstützung bei der Kommunikation mit den Partnern

• Vor- und Nachbereitung von Begegnungsprogrammen

• ggf. Begleitung bei Begegnungen

• Angebote zum Globalen Lernen in der Schule und Schulumgebung, incl. Koordination und Organisation

• Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung der Akteure im Bereich Nord-Süd-Schulpartnerschaften

 

www.aset-ev.de