ICN-mobile-ausstellungen

Vom Feld in die Tonne

Altersstufe:
Geeignet für die Sekundarstufe II,  Junge Erwachsene und Studierende.
Beschreibung:

Die Ausstellung informiert über die verschiedenen Dimensionen von Lebensmittelverlusten und wirft folgende Fragen auf: Warum gehen 1/3 der gesamten Lebensmittel verloren? Warum hungern Millionen Menschen, obwohl eigentlich genug Lebensmittel für alle zur Verfügung stehen würden? Und an welchen Stellen in der globalen Produktionskette entstehen Verluste und Verschwendung? Der Fokus liegt insbesondere auf den Folgen für die Menschen im globalen Süden, denn dort wiegen die Verluste besonders schwer und viele Menschen sind unmittelbar von Lebensmittelunsicherheit bedroht. Die Ausstellung lädt zudem ein, sich mit Lösungsansätzen auseinanderzusetzen.

https://www.fdcl.org/publication/2013-12-01-vom-feld-in-die-tonne/

Inhalte:

8 Rollups zu den Themen: Zusammenhang zwischen Lebensmittelverlusten und Hunger,
Verlust und Verschwendung: im globalen Süden kommt es vorwiegend zu Verlusten am Anfang der Nahrungsmittelkette (z.B. auf dem Feld), im globalen Norden dagegen am Ende (Wegwerfen von Lebensmitteln), Gründe für Verluste auf dem Feld: z.B. durch fehlendes Wasser (im Süden) bis hin zu Vermarktungsnormen (im Norden), Verluste beim Lagern und Weiterverarbeiten: z.B. durch fehlende Infrastruktur im Süden, Gründe dafür, warum im Groß- und Einzelhandel genießbare Lebensmittel vernichtet werden, Warum landen Lebensmittel im Norden im Müll? Was haben Biosprit und Futtermittel mit Lebensmittellusten zu tun? Wie können Verluste und Verschwendung beendet werden?