ICN-mobile-ausstellungen

Süß & Bitter

Altersstufe:

Geeignet für Jugendliche ab 15 Jahren.

Beschreibung:
In welchem Land werden 100 Tafeln Schokolade pro Kopf im Jahr vertilgt? Warum essen Kakaobauer*innen keine Schokolade? Die Ausstellung Süß & Bitter der Kampagne „Make Chocolate Fair!“ gibt Antworten rund um den süßen Genuss und die bittere Wahrheit über Schokolade. An fünf Entdeckerstationen lernen die BesucherInnen den Weg von der Kakaobohne zur Schokolade kennen und können Kakaoschoten anfassen und -bohnen probieren. Die Ausstellung informiert über das Leben der Kakaobauer*innen und die Gründe für Armut in den Anbauregionen. Afia Owusu aus Ghana berichtet an einer Hörstation, warum der Preis für die Bohnen zu niedrig ist. Eine Videostation veranschaulicht die Herausforderungen, vor denen Kakaobauernfamilien stehen. Die Ausstellung regt an, über das eigene Konsumverhalten nachzudenken und selbst aktiv zu werden. Aber auch Politik und Unternehmen müssen dringend handeln. Deshalb können die Besucher*innen ihre persönliche Botschaft an Unternehmen hinterlassen. https://www.inkota.de/publikationen-material/ausstellungen/ausstellung-suess-bitter-von-make-chocolate-fair/
Inhalte:

5 Stationskisten (darin enthalten sind 2 Videostationen 1 Hörstation, 1 Leuchtkasten, 1 Anschauungskasten mit Kakaobohnen, Kakaoschote, Kakaobutter, Schokolade, Kakaobruch) 2 Informationstafeln, 1 interaktive Tafel mit Magneten für persönliche Botschaften, 2 Videostationen und 1 Hörstation, 2 Materialständer, 3 dekorative Kakaobäume aus Pappe