ICN-aktionskoffer

SDG-Bag

Altersstufe:
Geeignet für die Sekundarstufe I und II.
Beschreibung:
Die Sustainable Development Goals (SDGs) wurden von den Vereinten Nationen 2015 verabschiedet und in der Agenda 2030 programmatisch ausbuchstabiert. Die 17 Ziele lösen die bis dahin gültigen Millennium Development Goals ab. Die zwei wesentlichen Unterschiede sind, dass die SDGs universell gültig sind und einen inklusiven Charakter haben. Das heißt, dass alle Staaten verpflichtet sind, in ihrem Land und durch multilaterale Zusammenarbeit zum Erreichen der 17 Ziele einen Beitrag zu leisten. Es gibt aber keinerlei Sanktionsmechanismen, sollten Staaten an der Zielerreichung nicht mitwirken. Zudem sind die 17 Ziele in sich zum Teil widersprüchlich. Der Club of Rome geht in seinem jüngsten Bericht sogar so weit zu sagen, dass die ökologischen Ziele (Klimaschutz, Schutz von Wasser und Boden) nicht erreicht werden können, wenn die sozioökonomischen Ziele erreicht werden. Dennoch lohnt es sich, sich mit den Sustainable Development Goals auseinander zu setzen, da sie bis zum Jahr 2030 der internationale Referenzrahmen für die soziale, ökonomische, politische und ökologische Entwicklung der Weltgemeinschaft darstellen. Die SDG-Bag vom EPIZ enthält Workshop-Konzepte, Spiele und Hintergrundmaterialien rund um die SDGs.
Inhalte:

SDG-Klötze, SDG Geek (Kartenspiel), Wohin soll die Weltentwicklung gehen? (Kartenspiel), Bildkarten (Mappe), SDG Kartensets, Weltwunder! Wandel statt Wachstum (Büchlein), SDG-Labor „Armes, reiches Berlin?!“ Klassenstufe 9, SDG-Labor „Armes, reiches Berlin?!“ Klassenstufe 11

© EPIZ e.V.

Kontakt

Entwicklungspolitisches Bildungs- und Informationszentrum e.V. – EPIZ
Schillerstraße 59
10627 Berlin
Telefon: (030) 692 64 18 / 19
Fax: (030) 692 64 19
epiz@epiz-berlin.de